• zomer1a.jpg
  • zomer2a.jpg
  • zomer3a.jpg
  • zomer3b.jpg
  • zomer3c.jpg
  • zomer4.jpg

Aktuell

Wilkommen zurück

Hellenthal, 12.06.2021

 

Wir freuen uns wieder für euch da zu sein! 

Das Übernachten bei uns im Hotel ist mit dem drei G’s Wieder möglich (Geimpft oder Getestet oder Genesen). Dabei ist zu beachten, dass die zweite Impfung bereits zwei Wochen her sein muss. Ein negativer Corona Schnelltest muss von einer anerkannten Teststelle durchgeführt worden sein und darf nicht älter als 48 stunden sein. Bei einer Genesung wird das positive PCR-Testergebnis benötigt, wobei dies aus den letzten 6 Monaten stammen muss.

Außerdem ist das Frühstück, sowie das Restaurant für euch geöffnet. Auch nicht Hotelgäste haben die Möglichkeit unser Restaurant zu besuchen. Dafür ist jedoch eine Reservierung vorab von Nöten (Tel. 02482-7117). Für den besuch im Restaurant ist derzeit kein Negative Testergebnis notwendig.

Wir freuen uns über euren Besuch!

 

 

Aktuelle Informationen zu den Corona-Bestimmungen in unserer Region: 

Kreis Euskirchen
Gemeinde Hellenthal 

Testzentren in Unserer Nähe

- Hellenthal

Kölner Straße 23
53940 Hellenthal
Tel. 02482 / 85-0
Mo., Mi., Fr. 17:00 Uhr – 21:00 Uhr
Sa. + So. 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

- Schleiden

- Roetgen

 

Hellenthal, 21.05.2021

 

Sehr verehrte, liebe Gäste des Hotel Hollerather Hofs,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Verordnungen der Landesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gelockert wurden und wir Sie wieder persönlich in unserem Hause begrüßen dürfen!

Selbstverständlich hat für uns der Schutz der Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter/innen höchste Priorität. Wir halten uns genau an die Empfehlungen und Einschränkungen der staatlichen Behörden, um jedes Risiko für die Gesundheit unserer Mitarbeiter/innen und Gäste zu minimieren.

Wir wünschen Ihnen weiterhin beste Gesundheit und freuen uns, Sie sehr bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüß,

Ihr Hotel Hollerather Hof

 

Seit 28.05.2021 gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.

GRUNDSÄTZLICHES

Was ist grundsätzlich neu?

Die CoronaSchVO NRW unterscheidet nun zwischen drei Inzidenzstufen, in deren Rahmen eine Öffnung von Gastronomie und Hotellerie grundsätzlich möglich ist:

• Inzidenzstufe 1: Stabile 7-Tage-Inzidenz von höchstens 35

• Inzidenzstufe 2: Stabile 7-Tage-Inzidenz von über 35, aber höchstens 50

• Inzidenzstufe 3: Stabile 7-Tage-Inzidenz von über 50, aber höchstens 100

Stabil bedeutet hierbei, dass, wenn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen (alle Tage außer Sonn- und Feiertagen) die 7-Tage-Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt in der jeweiligen Inzidenzstufe liegt, am übernächsten (also quasi am 7.) Tag die Regeln für diese Inzidenzstufe gelten.

Steigt die Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen über den Grenzwert, gelten ab dem übernächsten (also dem 5.) Tag wieder die strengeren Regeln der nächsthöheren Inzidenzstufe!

Inwieweit gibt es Zugangsbeschränkungen für Gäste?

Soweit in bestimmte Inzidenzstufen vorgesehen ist, dass Gäste einen negativen Coronatest vor Betreten der Gastronomie/des Hotels vorlegen müssen, muss es sich hierbei um einen der folgenden Tests handeln (soweit die Gäste nicht vollständig immunisiert, also geimpft oder genesen sind):

• Bürgertestung nach § 4 a Coronavirus TestVO oder eine andere offiziell dokumentierte Testung (nicht älter als 48 Stunden)

• Vom Arbeitgeber dokumentierter Selbsttest (s.o. / nicht älter als 48 Stunden)

• Selbsttest unter Mitarbeiteraufsicht vor Betreten der Außengastronomie sind grundsätzlich nicht ausreichend

Was gilt für immunisierte Gäste? (Immunisiert ist, wer geimpft oder genesen ist.)

Geimpft ist hierbei derjenige, der zwei Impfungen (Ausnahme: Johnson & Johnson) erhalten hat und dessen Zweitimpfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Genesen ist, wer eine überstandene Covid-19-Infektion (z. B. durch Vorlage eines PCR-Tests, der nicht älter als ein halbes Jahr und nicht jünger als 28 Tage sein darf), nachweisen kann. 

Wie sind Kinder zu berücksichtigen?

Die neue CoronaSchVO unterscheidet nur noch in Ausnahmefällen zwischen Kindern und Erwachsenen. Bei den Kontaktbeschränkungen, also der Personenhöchstzahl werden Kinder egal welchen Alters mitgezählt. Soweit eine Testnachweispflicht besteht, gilt diese ab dem Schuleintritt – die Maskenpflicht gilt grundsätzlich ab dem 6. Lebensjahr.

Inzidenzstufe 3: unter 100 und über 50

AUßENGASTRONOMIE

Der Betrieb von Außengastronomie ist zeitlich unbegrenzt im Rahmen der allgemeinen Sperrzeiten erlaubt.

Neben „normalen“ Tischen sind auch Stehtische oder Plätze an der Außentheke möglich. Aber: Den Gästen muss ein fester Platz zugewiesen werden. Eine vorherige Reservierung ist nicht zwingend notwendig.

Die Außengastronomie darf von immunisierten oder getesteten Personen besucht werden. Immunisierte Personen sind Genese oder Geimpfte.

Der Gast muss beim Eintritt das entsprechende Nachweisdokument und den Identitätsausweis (Personalausweis o.ä.) zeigen.

• Genesene: Nachweis nicht älter als 6 Monate, mindestens 14 Tage alt

• Geimpfte: Vollständig seit 14 Tagen

• Getestete:Nachweis nicht älter als 48 Stunden

Eine Dokumentation ist nicht erforderlich

Eine schriftliche Erfassung der Gästekontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mailadresse, Zeitpunkt des Aufenthalts) ist notwendig, wobei die Erfassung „tisch-genau“ erfolgen muss, d.h., es muss nachvollziehbar sein, welcher Gast wann an welchem Tisch gesessen hat. Eine digitale Erfassung dieser Daten kann zusätzlich zur Papierform angeboten werden - der Gast darf sich für eine Form der Datenerfassung entscheiden.

Toilettennutzung in Innenräumen für Gäste der Außengastronomie ist unter Einhaltung der allgemeinen AHA-Regeln möglich.

INNENGASTRONOMIE

Bleibt bei Inzidenzstufe 3 verboten.

BEHERBERGUNGSBETRIEBE

Allgemeines:  Geschäftsreisen sind unter Einhaltung der bekannten AHA–Regeln weiterhin unbeschränkt erlaubt. Neu ist, dass in Bezug auf Privatreisende keine Kapazitätsbeschränkungen mehr bestehen.

Geschäftsreisende sind weiterhin nicht verpflichtet, beim Einchecken die GGG-Eigenschaft nachzuweisen - Privatreisende bei Anreise hingegen schon.

Was gilt für das Frühstück im Hotel?

Alle Gäste dürfen mit Frühstück versorgt werden.

Im Frühstücksbereich – außen oder innen - muss ein Sitz- oder Stehplatz zugewiesen werden, die Rückverfolgbarkeit unter Erfassung des Tischs sichergestellt sein und die Mindestabstände eingehalten werden. Zudem müssen die Gäste getestet (nicht älter als 48 Stunden) oder immunisiert sein.

Inzidenzstufe 2: unter 50 und bis 35

AUßENGASTRONOMIE

Abweichend von den Regeln der Inzidenzstufe 3 gibt es für Gäste keine Testpflicht mehr. Die einfache Kontaktdatenrückverfolgbarkeit bleibt weiter vorgeschrieben.

Für Gäste besteht keine Pflicht zum Tragen einer Maske.

INNENGASTRONOMIE

Innengastronomie ist für Personen mit Negativtestnachweis möglich, wobei den Gästen ein Sitzplatz und an Theken oder Stehtischen ein Stehplatz zugewiesen werden und die einfache Rückverfolgbarkeit (Kontaktdatenrückverfolgungsliste) sichergestellt sein muss. Es gilt ein Abstand von 1,50 m zwischen den Personen, die nicht einer Kontaktgruppe angehören. 

BEHERBERGUNGSBETRIEBE

Gastronomische Verpflegung

Nur Privatreisende benötigen einen negativen Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) für diese Nutzung.

Den Gästen muss ein Sitzplatz zugewiesen werden, die einfache Rückverfolgbarkeit sichergestellt sein und zwischen allen nicht immunisierten Personen der Mindestabstand von 1,5 m gewährleistet werden.

Im Außenbereich ist ein negativer Testnachweis nicht notwendig.

Inzidenzstufe 1: unter 35

AUßENGASTRONOMIE

Abweichend von den Regeln der Inzidenzstufe 3 gibt es für Gäste keine Testpflicht mehr, die einfache Kontaktdatenrückverfolgbarkeit ist weiter vorgeschrieben.

INNENGASTRONOMIE

Die Nutzung der Innengastronomie ist für Gäste auch ohne Negativtestnachweis möglich, soweit auch das Land NRW eine Gesamtinzidenz von unter 35 aufweist.

BEHERBERGUNGSBETRIEBE

Gastronomische Verpflegung.

Es gelten die Regeln der Inzidenzstufe 2.

Reservieren

 

Chat   Folgen Sie uns
;
Folgen Sie uns auf Facebook

 


Luxemburger Straße 44

53940 Hellenthal

Deutschland

tel. (02482) 7117

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum